Alt+Tab nativ in GNOME 3 konfigurieren

Symbolbild Desktop-Fenster

Vor knapp zwei Jahren hatte ich bereits über den GNOME 3-Window Switcher (Alt+Tab) geschrieben, der standardmäßig gruppierte Fenster anzeigt. Um alle Fenster ungruppiert anzuzeigen, konnte die Erweiterung "Alternatetab" eingesetzt werden. Mit dem frisch veröffentlichten GNOME 3.32 gibt es diese Erweiterung allerdings nicht mehr. Wie der Entwickler nun in seinem Blog schreibt, ist das allerdings auch gar nicht nötig, da die Erweiterung selber nur das Tastaturmapping geändert hat, was grundsätzlich auch über die Einstellungen geht.

Hintergrund: standardmäßig ist Super/Alt+Tab auf "Anwendung wechseln" gemappt statt auf "Fenster wechseln".

Um dies zu ändern, muss man in GNOME 3.32 in die Einstellungen unter Geräte > Tastatur gehen und dort nach "Fenster wechseln" suchen. Mit einem Klick auf den Listeneintrag kann eine neue Tastenkombination vergeben werden, zusätzlich muss das Überschreiben des alten Mappings mit "Ersetzen" bestätigt werden.

Keine Kommentare

Kommentar verfassen