Standardpapierformat unter Linux einstellen

Vor einigen Wochen habe ich im Rahmen eines PC-Upgrades auch wieder mein Arch Linux-System neu installiert.

Bei der Benutzung von LibreOffice fiel dann auf, dass als Standard für neue Seiten das US-Format Letter eingestellt war. LibreOffice selber bietet keine einfache Möglichkeit, das Standardpapierformat zu ändern. Vor 5 Jahren hatte ich schon einmal ein ähnliches Problem. Die Lösung ist bis heute die gleiche: in der Datei /etc/papersize wird das Papierformat zentral für das System eingestellt. Möchte man das in Deutschland übliche Format DIN A4 einsetzen, ersetzt man den Inhalt durch:

Nach einem Neustart sollten die Änderungen dann aktiviert sein. Weitere Informationen und Konfigurationsoptionen befinden sich unter man papersize.

Gefällt dir der Artikel? Dann empfiehl ihn weiter!
LESETIPP  Python 3 - Nur eine Schlange? - Teil 1

4 Gedanken zu „Standardpapierformat unter Linux einstellen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.