Standardpapierformat unter Linux einstellen

Vor einigen Wochen habe ich im Rahmen eines PC-Upgrades auch wieder mein Arch Linux-System neu installiert.

Bei der Benutzung von LibreOffice fiel dann auf, dass als Standard für neue Seiten das US-Format Letter eingestellt war. LibreOffice selber bietet keine einfache Möglichkeit, das Standardpapierformat zu ändern. Vor 5 Jahren hatte ich schon einmal ein ähnliches Problem. Die Lösung ist bis heute die gleiche: in der Datei /etc/papersize wird das Papierformat zentral für das System eingestellt. Möchte man das in Deutschland übliche Format DIN A4 einsetzen, ersetzt man den Inhalt durch:

Nach einem Neustart sollten die Änderungen dann aktiviert sein. Weitere Informationen und Konfigurationsoptionen befinden sich unter man papersize.

Gefällt dir der Artikel? Dann empfiehl ihn weiter!
LESETIPP  Mac Login mit iCloud-Passwort (wieder) aktivieren

4 Gedanken zu „Standardpapierformat unter Linux einstellen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.