Neues Projekt: PictureNotes

Ich freue mich, ein weiteres Projekt vorstellen zu können, an dem ich in diesem Monat sehr intensiv gearbeitet habe: PictureNotes.

Die meisten Galerie-Apps unter Android bieten die Möglichkeit, aufgenomme Bilder anzuzeigen, zeitlich einzuordnen und eventuell in Alben zu sortieren. Die Anwendungsmöglichkeiten von Smartphones haben sich in den letzten Jahren allerdings rasant entwickelt. Aktuelle Endgeräte aus diesem Jahr kommen nicht selten mit Kameraauflösungen von über 10 Megapixel daher. Parallel dazu hat sich die Bildqualität der einzelnen Geräte enorm verbessert, so dass sie für viele Anwendungen sogar an die Qualität von professionellen Kameras wie DSLRs herankommen.

In dieser Innovation steckt ein außerordentliches Potential: so verfügen die meisten Menschen in nahezu allen Lebenslagen über eine leistungsstarke Kamera. Reisen können digital festgehalten werden, wichtige Dokumente können kopieähnlich abfotografiert werden und auch in vielen Unternehmen gehören Fotos in den täglichen Tagesablauf. Schaut man sich einige interessante Projekte wie „Selfie everyday“ an, kann man auch persönliche Erfolge und Veränderungen festhalten.

Landen die Fotos dann in der Galerie, so gestaltet sich manchmal die Organisation schwierig werden. Gerne möchte man etwas zu einem Foto dazuschreiben, sich Notizen machen oder einfach Ordnung schaffen.

Hier kommt PictureNotes for Android ins Spiel: mit dieser App können bestehende Fotos eingebunden oder neue aufgenommen werden. PictureNotes ermöglicht es, alle in der App hinterlegten Fotos weitere Informationen zu geben. Diese können in Form von Beschreibungen, Schlagwörtern oder auch eigenen Feldern gespeichert werden.

„Eigene Felder“ sind eine clevere Möglichkeit, eigene Eigenschaften zu definieren, für die dann jedes Bild individuelle Werte haben kann. Das kann von Wetter am Aufnahmetag über Stimmung und Situation während des Fotos bis hin zu Lagerort und Anzahl gehen, wenn die App zur Inventarisierung von Gegenständen benutzt wird. Alle diese Informationen lassen sich schnell über die Suche wiederfinden.

LESETIPP  Projektankündigung: WinilooC

Sortiert wird in PictureNotes über Kategorien. Diese können hierarchisch aufgebaut sein und die klassische Ordnerstruktur von Computer wiederspiegeln, die viele auf ihren Smartphones vermissen.

Alle in PictureNotes aufgenommen Bilder erscheinen auch ganz normal in der bestehenden Galerie auf dem Handy.

Möchtest du die App ausprobieren? Sie befindet sich momentan in der Beta-Phase und ist für Android im Google Play Store verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann empfiehl ihn weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.