Der einzig wahre Exception Handler

Gerade auf Reddit gefunden: der beste Weg, um eine Exception zu handlen.

Selbstverständlich für diverse Web-Programmiersprachen adaptierbar.

Hierzu noch einen xkcd:

Etwas weiterentwickelt wurde das Ganze von Gregory Koberger, der (ohne Scherz) eine Seite gebaut hat, in die man ein Array rein wirft, diese dann auf StackOverflow nach Algorithmen sucht, welche dieses sortieren können und dann entsprechend sortiert. Nennt sich „Stacksort“. In Zeiten von Spectre hier natürlich obligatorisch eine Sicherheitswarnung, da die Seite Code via eval() ausführt.

Wer mutig ist, findet hier Stacksort und hier den dazugehörigen Sourcecode.

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Netzfundstück: Hoster gelöscht

Als ich letzte Woche über die verschiedenen Möglichkeiten berichtete, eine ISO-Datei auf einen USB-Stick zu bringen, habe ich auch das dd-Kommando vorgestellt. Immer im Hinterkopf, die Kommandos eindeutig und mit Links zu den man-Pages zu schreiben, da insbesondere mit dd viele schwerwiegende Fehler begangen werden können, fiel mir auch wieder eine Frage auf Serverfault ein, die vor knapp 2 Jahren im Netz die Runde machte: „Recovering from a rm -rf /“ (hier aus dem Internet Archive, da das Original bereits gelöscht wurde) „Netzfundstück: Hoster gelöscht“ weiterlesen

Website-Footer automatisch updaten

Ich hoffe, dass ihr gut in das Jahr 2018 gerutscht seid und wünsche euch viel Freude und Erfolg für das neue Jahr.

Hier ein Tipp für eure Homepages, der besonders am Jahreswechsel auffällt und den bereits glücklicherweise schon viele umgesetzt haben: updatet euren Webseiten-Footer und implementiert ihn dynamisch. Wie das ganze geht, zeigt u.a. die Seite http://updateyourfooter.com/

SMART-Support aktivieren

Kleiner Tipp für zwischendurch: wer gerne SMART (konkret smartctl) für die Überwachung der Festplatten-/SDD-Zuverlässigkeit nutzt, kennt z.B. das Kommando sudo smartctl -a /dev/sda für die Anzeige der Informationen für die „1.“ Festplatte. Es kann bei einigen Festplatten allerdings sein, dass SMART zwar unterstützt, aber nicht aktiviert ist. Sieht dann so aus: „SMART-Support aktivieren“ weiterlesen

Tipp: Alt-Tab in Gnome 3 konfigurieren

Gnome 3 ist seit der Canonicals Ankündigung zur Umstellung der Ubuntu-Desktopumgebung in spätestens nächstem Jahr in aller Munde.
Möchte man schnell Anwendungen wechseln, bietet sich die Tastenkombination Alt-Tab in allen üblichen Betriebssystemen an. Während man aber von Unity z.B. gewohnt ist, dass alle Fenster aufgelistet werden, listet Gnome 3 normalerweise nur in Anwendungsgruppen auf. Aus meiner Sicht ist das für einen zügigen Wechsel zwischen den Fenstern, besonders wenn sie zur gleichen Anwendung gehören, hinderlich. „Tipp: Alt-Tab in Gnome 3 konfigurieren“ weiterlesen

wttr.in spricht Deutsch

Wer mir bereits auf Twitter unter @vemgar folgt, hat bereits heute morgen schon gesehen, dass Igor Chubin seinen CLI-Wetterdienst wttr.in um weitere Sprachen erweitert hat. wttr.in habe ich bereits mehrmals im Blog vorgestellt.

Die Sprache lässt zum einen über den GET-Parameter „lang“ spezifizieren.

Zum anderen wird eine noch elegantere Methode zur Verfügung gestellt, die auf das HTTP-Headerfeld Accept-Language zurückgreift (RFC 2616). Mit CURL sieht das ganze dann so aus:

Mit dem Headerfeld lässt sich auf HTTP-Ebene angeben, welche Sprachen bevorzugt werden. Dies lässt sich sogar mit Gewichtungen verfeinern.

In meinen Augen eine nette Verbesserung.

Mozilla in neuem Gewand

Der Artikel ist über 1 Jahr alt. Einige Inhalte können demnach veraltet sein. Bitte beachte dies beim Lesen des Artikels.

Mozilla, bekannt durch den Webbrowser Firefox, den E-Mail-Client Thunderbird oder das Bugtracking-Tool Bugzilla, gab vorgestern die Umstellung auf ein neues Logo-Design bekannt. Besonders an diesem Redesign ist die Einbindung der Community von Anfang an.

Der neue Schriftzug „moz://a“ hebt die Verbindung zur Web hervor und wird durch das aus den URLs bekannte :// charakterisiert. Parallel wurde mit „Zilla“ für das Logo eine neue Schriftart entwickelt, die Mozilla in den nächsten Wochen ebenfalls unter einer Open Source-Lizenz veröffentlicht.

Weitere Informationen sind in der Ankündigung sowie im Blog von Sören Hentzschel zu finden.

Debian 8.7 erschienen

Der Artikel ist über 1 Jahr alt. Einige Inhalte können demnach veraltet sein. Bitte beachte dies beim Lesen des Artikels.

Kurz notiert: gestern Abend wurde Debian 8.7 veröffentlicht. Neuerungen gibt es wenige, dieser kleinere Release stützt sich eher auf Security-Updates. Alte Debian 8-Installationsmedien werden selbstverständlich weiterhin funktionieren, da bei einer Installation meist die neusten Versionen der jeweiligen Pakete installiert werden.

Das Changelog sowie die Mitteilung vom Debian-Team befinden sich hier: https://www.debian.org/News/2017/20170114https://lists.debian.org/debian-announce/2017/msg00000.html

Frohes neues Jahr 2017!

Der Artikel ist über 1 Jahr alt. Einige Inhalte können demnach veraltet sein. Bitte beachte dies beim Lesen des Artikels.

Die Zeit zwischen den Jahren birgt viele Besonderheiten – in der heutigen Nacht kommt hinzu, dass nach 00:59:59 Uhr CET eine Schaltsekunde eingefügt wird, was schon in der Vergangenheit gerne zu Problemen führte.

Trotzdem wünsche ich euch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017! Im nächsten Jahr wird es neue Projekte und Verbesserungen geben, also seid gespannt!