Debian 8.7 erschienen

Kurz notiert: gestern Abend wurde Debian 8.7 veröffentlicht. Neuerungen gibt es wenige, dieser kleinere Release stützt sich eher auf Security-Updates. Alte Debian 8-Installationsmedien werden selbstverständlich weiterhin funktionieren, da bei einer Installation meist die neusten Versionen der jeweiligen Pakete installiert werden.

Das Changelog sowie die Mitteilung vom Debian-Team befinden sich hier: https://www.debian.org/News/2017/20170114https://lists.debian.org/debian-announce/2017/msg00000.html

Dirty Cow: Kritische Sicherheitslücke im Linux-Kernel

Kurz notiert: seit einigen Tagen kursiert eine Sicherheitslücke des Linux-Kernels im Internet, die eine Rechteerweiterung für praktisch jeden Nutzer ermöglicht. Wie schon von z.B. Heartbleed bekannt, hat auch diese Lücke einen Namen und eine Webseite: Dirty COW. „Dirty Cow: Kritische Sicherheitslücke im Linux-Kernel“ weiterlesen

Sicherheitslücke in KVM/QEMU

Ende April 2016 haben Wei Xiao, Qinghao Tang und Zuozhi Fzz verschiedene Sicherheitslücken in KVM/QEMU gemeldet. Sie wurden als CVE-2016-3710 und CVE-2016-3712 veröffentlicht (siehe RH Bugzilla) und ermöglichen es Gastsystemen, unter Umständen aus einer virtuellen Maschine „auszubrechen“ und Code mit den Rechten von QEMU auf dem Host auszuführen. „Sicherheitslücke in KVM/QEMU“ weiterlesen

Debian 9 Stretch verspätet sich

Das nächste große Debian-Release „Stretch“ wird sich etwas verspäten. Dies gab der Entwickler Jonathan Wiltshire am Donnerstag, dem 03. März 2016 als Ergebnis eines Releaseteammeetings bekannt.

Grund hierfür ist der Kernel. Das Debian-Team versucht, Debian 9 mit dem für das Ende des Jahres geplanten Linux-Kernel 4.10 zu veröffentlichen. Es verspricht sich von dieser Kernelversion Long-Term Support (LTS) und mehr Komptabilität.

Aus diesem Grund gab Wiltshire auch einen aktualisierten Zeitplan heraus. Viele Termin werden um etwa zwei Monate nach hinten verschoben. Der „Transition freeze“ soll somit am 05. November 2016 stattfinden. Am 5. Januar 2017 ist der „Softfreeze“ geplant. Ab diesem Tag sollen keine neuen Pakete mehr in den testing-Zweig eingereicht werden. Einen Monat später soll laut Zeitplan, der u.a. auch im Wiki nachzulesen ist, der testing-Zweig mit dem richtigen „Freeze“ für Version 9 weitestgehend eingefroren werden. Frühestens dann kann auch mit der finalen Veröffentlichung von Debian 9 gerechnet werden. Für die eigentliche Veröffentlichung gibt es noch keinen Termin.

Die aktuelle Debian-Version ist 8.3 „Jessie“. Debian 8 wurde im April 2015 veröffentlicht, Debian 7 zuvor in 2013. Die nächste Kernelversion 4.5 wird in diesem Monat erwartet.

Quelle: Debian-Mailinglist mit Korrektur